home   

    sitemap    

    search    

     help     

   guestbook   

     contact     

 

 
 
 
 
 

 

Francis Selorm Seshie
Francis Selorm Seshie

See also:
This page in English
More photos of Kente Design
Sub saharan fashion show

Kente Traditional Dance Company



 

 

 

Kente Design - model: Victoria

Click here to recommend the page to a friend.

Ein Stoff zum Träumen

Mit afrikanischer Mode kommunizieren

German language version.

Der Bezirk Nörrebro in Kopenhagen ist ein vibrierender Schmelztiegel der Kulturen im Guten wie im Bösen. Jede Großstadt in Europa hat Bezirke wie diesen. Dort treffen sich junge Leute unterschiedlichster Nationalität in schicken Cafe, dorthin gehen Familien zum Einkaufen oder kommen, um einfach nur mit Freunden und Bekannten zu plaudern. Der Bezirk hat all die sozialen Probleme und Konflikte wie sie überall dort sind, wo viele Leute auf engem Raum zusammen leben. Aber eine multikulti Nachbarschaft ist auch eine Geburtsstätte von Initiativen und neuen Ideen.

Kente Design - model: VictoriaKente Design - model: VictoriaDort mitten drin gibt es eine Werkstatt mit einem einzigartigen Talent für Modedesign. Dort lebt der in Ghana geborene Francis Selorm Seshie seit 12 Jahren. Zusammen mit Afrikaläden ist „Kente Design“ ein Treffpunkt. Die Leute dort essen, plaudern oder lassen sich in der gemütlichen Atmosphäre nebenbei die Haare schneiden. Flotte Lieder spielen in den alten Kassettenrekordern neben den Computern und Nähmaschinen. Francis hat seine eigene Vision, wie man die beiden Welten am beste zusammen bringt. Afrika trifft auf den Westen in seinen Designs, aber auch in anderen Projekten, die von hier starten. Er produziert und verkauft nicht nur afrikanische Kleidung hoher Qualität: „Als ich mit meinem Laden hier begann, war es eines meiner Hauptziele, afrikanische Kultur zu verbreiten und das Bild Afrikas im Westen zu verbessern. Es geht nicht nur darum, Kleidung zu verkaufen. Ich möchte eine Geschichte erzählen. Ich spreche in Symbolen und verborgenen Botschaften im Kente Design, und ich vertraue darauf, dass es dafür ein Publikum gibt und dass ich seine Augen öffnen kann.“

Kente Design - model: VictoriaDen Wunsch, mit Stoffen zu arbeiten und Designer zu werden, hatte Francis schon in der Schule in Akkra. Er begann, spezielle Baseballmützen für Schüler, Schulen und Universitäten zu produzieren. Viele seiner ersten Kunden kamen aus Nigeria, Benin und aus dem Senegal. Sie waren fasziniert, was er mit den Materialien machen konnte, und fragten nach Kleidungsstücken. Für seine ersten Designs benutzte Keta, eine Wachsdrucktechnik, aber später entschied er sich für Kente-Kleidung, die für Ghana einzigartig ist. Liebe und Achtung für seine ghanaischen Wurzeln und Traditionen waren immer die Hauptquelle für seine Inspirationen. Francis Seshie findet neue Ideen für moderne Moden, indem er zurückblickt auf Traditionen und Geschichte. Ein Blick auf die Kleiderhaken im Laden zeigt alles von Alltagskleidung, Taschen und T-Shirts bis zu gewagten Miniröcken, Stiefeln und langen Abendkleidern.

Francis Seshie arbeitet gerne in Dänemark, wo er in den letzten Jahren mehrere große Modeschauen organisiert hat. 2003 wurde er zwar Künstler des Jahres der dänischen Immigranten, aber „der Markt ist zu klein“, so beklagt er sich. Die Dänen sind zwar fasziniert von der farbenprächtigen Kleidung, aber zu schüchtern, wenn es darum geht, diese auch zu tragen. Glücklicherweise ist es durch das Internet leichter geworden, Zugang zum internationalen Markt zu bekommen, und Kente Design hat heute Kunden in London, Paris und in den Vereinigten Staaten.

Kente Design - model: VictoriaKENTE

Der ursprüngliche Kente-Stoff ist handgewebte Seide und Baumwolle, er ist teuer und exklusiv. Aber Kente ist nicht nur Kleidung: Kente ist ein einzigartiger Teil der ghanaischen Geschichte und Kultur. Die ghanaischen Stämme der Asante und Ewe verwendeten die Kleidung ursprünglich für religiöse Zeremonien. Anders als in der westlichen Mode haben afrikanische Designs oft eine tiefere Bedeutung, sowohl in der Kleidung wie bei den Frisuren. Farben, Muster und Designs haben alte Wurzeln und Bedeutungen, die Francis immer noch verwendet, wenn er neue Kreationen schafft. Sie können alternativ Geschichte erzählen, da sie eine direkte Botschaft geben oder moralische Werte und ethische Grundsätze darstellen. Die verschiedenen Stilarten haben Namen wie „Familienbande“, „weise alte Frau“ oder „Einheit ist Stärke“. Es gibt einen enormen Reichtum an Bedeutungen, Geschichten und Traditionen, die in den Mustern verborgen sind. Leider verschwindet mit der zunehmenden Verbreitung von Kente langsam die ursprüngliche Bedeutung. Nur wenige Menschen wissen noch die ursprüngliche Bedeutung der wundervollen Kente-Farben.

Ursprünglich war Kente für das Königshaus reserviert. Später kümmerten sich die Menschen nicht mehr darum, entweder, weil es zu teuer war oder als altmodisch betrachtet wurde. Aber Mode ändert sich. Amerikaner afrikanischer Abstammung haben Kente als Verbindung zu ihren afrikanischen Wurzeln entdeckt und daher haben westafrikanische Jugendliche wieder begonnen, Kente zu entdecken.

Kente Design - model: VictoriaCROSS CULTURE

Die philanthropischen Ideen von Francis Seshie werden in der Organisation verwirklicht, die er von seiner Werkstatt aus leitet. Cross Culture International ist eine Organisation, die auf der lokalen Ebene in Dänemark auf eine bessere Integration und besseres Verständnis der Kulturen zielt, die aber auch ein internationales Ziel hat. Die Leute, die sich in Francis Laden treffen, stehen hinter dem neuen afrikanischen Kulturzentrum in Kopenhagen. Das Zentrum gibt Afrikanern, die in Dänemark leben, Informationen zum Schulsystem und zum Arbeitsmarkt, zu Sport, Kunst und Kultur. Ein Beispiel ist der neue Kurs in afrikanischem Tanz, mit einem professionellen Tanzlehrer aus Ghana und offen für die Allgemeinheit. Francis Seshie erklärt: „Wir möchten ein positives Bild von den Afrikanern vermitteln, die Dänemark als Heimat gewählt haben. Wir möchten die Leute über Handelsmöglichkeiten informieren und Ihnen Ideen anderer Kulturen näher bringen. Wir möchten aktiv an der Entwicklung unserer Gesellschaft mitwirken. Unsere afrikanische Jugend muss besser integriert werden, aber Teil dieses Prozesses ist die Erinnerung an unsere Wurzeln und die Information der Europäer darüber. Mode und Tanz sind zwei unterschiedliche Wege, Kultur zu kommunizieren.

© Text und fotos: Jacob Crawfurd, Märch 2004. Übersetzung: HD (Africa Positive)
All designs by Francis Seshie Selorm. Model: Victoria.

This article was published in Africa Positive, no. 13, 2004. AFRICA POSITIVE Magazin ist in der Regel in den meisten Bahnhofsbuchhandlungen Deutschlands erhältlich. Sollten Sie unser Magazin im Moment nicht finden, fragen Sie den Verkäufer/in, ob es im deutschen oder im internationalen Sortiment eingeordnet ist. Sie können AFRICA POSITIVE natürlich auch selbst direkt beim Verlag bestellen: www.africa-positive.de

Weitere fotos: Kente Design

Besuchen Sie: www.kentedesign.dk

 

 

 

Send this page to a friend

 

Top of page

 

 
 
 
 
 

 

 [ Home | Photos | Africa | Media Production | About me ]

  Copyright © Jacob Crawfurd - crawfurd.dk 1996-2017. All Rights Reserved.